↑ Zurück zu Der Verein

Seite drucken

Jahresbericht 2014

Den Schweinfurter Verein „Jugend mit Zukunft“ e.V. gibt es bereits seit 2005 mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche in den Bereichen Bildung und Erziehung ganzheitlich zu fördern. Wir arbeiteten mit Betrieben aus den Branchen Industrie, Verkauf, Gastronomie und Dienstleistung zusammen.
Die Ausbildungswerkstatt ZF-Friedrichshafen AG in Schweinfurt ermöglichte zum 7. Mal in Folge eine intensive Vorbereitung auf das Berufsleben. Schüler aus der Pestalozzi-Schule wurden sowohl in der Praxis als auch in der Theorie ein Jahr lang individuell angeleitet. Das Projekt Learning through the Arts „Lernen durch die Kunst“ konnte mit Hilfe einer großzügigen finanziellen Spende von Familie Jaud, in der Heideschule in Schwebheim, durchgeführt werden. Diese Lehrpartnerschaft diente der 8. Klasse und Frau Reinhart im Fach Englisch als eine ganzheitliche Unterrichtsmethode, die zum nachhaltigen Lernen motiviert. Auch in diesem Jahr waren wir mit Schülerinnen der Pestalozzi- und Heideschule am SBIT 2014 auf der Maininsel präsent. Diese Plattform nutzen wir, um unseren Verein vorzustellen und gleichzeitig berufsspezifisches Wissen über mögliche Berufsfelder zu sammeln.

Amthor Logistik öffnete in diesem Jahr die Türen für eine Erkundungstour. Schüler aus dem Berufsvorbereitungsjahr-Holz der Adolph-Kolping-Berufsschule Schweinfurt erhielten einen Einblick in die praktischen Tätigkeiten des Unternehmens anhand von diversen Erkundungsstationen wie z.B. die Palettenaufbereitung und Einlagerung.
Schüler der Heideschule Schwebheim durften bei Lidl einen Parcour zur Betriebserkundung durchlaufen. Auszubildende der Firma planten, motivierten und unterwiesen die zukünftigen Praktikanten sehr gekonnt. Andere Jugendliche bekamen Hilfestellungen im Hotel Primula, im Praktikum zu bestehen. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf einen respektvollen Umgang am Arbeitsplatz gelegt.

„Trinken ist gesund“ – der Verein lieferte an die Pestalozzi- und Adolph-Kolping-Schule Mineralwasser. Dieses wurde von Kollegen sehr bedacht ausgegeben, damit „Kostenloses“ nicht mit „Verschwendung“ gleichgesetzt wird. Der KITA Christuskirche in Schweinfurt übergaben wir getreu ihrem Motto „Im Leben Fuß fassen“ Fahrzeuge, Tücher, Seile, Säckchen, Bälle, Schwungtuch und eine Langbank. Die Freude über diese Ausstattung war bei den Kindern, Erziehern und Vereinsmitgliedern groß.
Schüler aus der Heideschule und dem BVJ-HW erfuhren am Aktionstag Urban Gardening in der Umweltstation Reichelshof, dass durch urbanes Gärtnern auch die tristesten städtischen Lebensräume in lebenswerte Kleinode verwandelt werden können. In theoretischen und praktischen Einheiten wurde ihnen vermittelt, mit welchen einfachen Mitteln städtische Lebensräume begrünt werden können.
„Schwanger mit 16“ war auch heuer wieder ein wichtiges Thema. Die Jugendlichen fütterten, wickelten und trösteten, wann immer es nötig war. Dabei erkannten sie, dass die Berufsausbildung zunächst im Vordergrund steht. In einer Chronik kann man in kurzweiliger Form wichtige und interessante Stationen unserer Vereinsarbeit nachschlagen.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns in diesem Jahr erneut mit Ideen und finanzieller Kraft unterstützten.
Wir begleiten gerne junge Menschen auf ihrem Weg in die Zukunft.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://jugend-mit-zukunft.org/wordpress/der-verein/jahresbericht-2014/